U14o kommt immer besser in Fahrt!

Das aktuelle U14 Team besteht aus lediglich 2 Spielern und 1 Spielerinnen die bereits in der letzten Saison am Ligabetrieb teilgenommen haben. Die restlichen 8 (1 Mädel und 7 Jungs) haben bisher keine Spielerfahrungen.

Diese Tatsache bescherte uns beim Saisonstart in Hürth eine sehr deutliche 7 : 119 Niederlage. Liest sich aber schlimmer als es in Wirklichkeit war :-). Die Nervosität unserer Ersttäter war immens hoch, so das die einfachsten Dinge (auf welchen Korb spielen wir überhaupt, wann bekommt der Schiedsrichter nochmal den Ball, warum wollen die Gegner auch den  Ball und wenn sie ihn haben machen sie auch noch Körbe) die im Training eigentlich kein Problem mehr darstellen, auf einmal wieder unlösbar erschienen.

Aber Kompliment an das Team, sie haben zu keiner Zeit aufgegeben und immer mehr ins Spiel gefunden. Wäre dann der ein oder andere schön herausgespielte Wurfversuch noch verwandelt worden, wäre die Niederlage nicht ganz so deutlich ausgefallen. Mal sehen was im Rückspiel für uns drin ist?! Vielen Dank an die mitgereisten Eltern/Geschwister/Fans die uns das komplette Spiel lautstark unterstützt haben! Ist schon toll, wenn die Gäste mehr Fans in der Halle haben als die Heimmannschaft!

Bereits eine Woche später stand unser nächstes Spiel in eigener Halle gegen das Team des TuS Brauweiler an. Bei diesem Spiel war nun die Nervosität der Spieler/innen deutlich geringer als beim Saisonstart in Hürth. So konnten wir im 1. Viertel bereits 6 Punkte erzielen, was sowohl von den Spieler/innen als auch von den wiederum zahlreich anwesenden Eltern/Fans gefeiert wurde. Leider konnten wir dies im 2. Viertel nicht wiederholen und gingen mit einem 8:28 Rückstand in die Pause.

Durch ein sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung  konzentriert gespieltes 3. Viertel, das wir 16 : 13 gewinnen konnten, konnten wir den Rückstand etwas verringern. Leider ging das 4. Viertel wieder deutlich mit 9 : 18 an die Gäste und wir mussten uns letztendlich mit 33 : 59 geschlagen geben.

Doch trotz der Niederlage konnten man zur Vorwoche eine deutliche Leistungssteigerung erkennen, die uns zuversichtlich in die weitere Saison schauen lässt.

Die Euphorie wurde dann leider am nächsten Spieltag wieder etwas gedämpft, als wir bei der TS Frechen antreten mussten. Denn es war klar, das wir zu Spielbeginn mit nur 7 Spieler/innen antreten können und dann frühestens zur 2. Halbzeit mit den bis dahin hoffentlich nachgekommenen Fußballern in unserem Team weiter spielen wollten. So der Plan.

Leider sieht die Realität dann doch anders aus, denn von den 7 Startern vielen noch 2 kurzfristig aus und so mussten wir mit nur 5 Spielern die komplette 1. Halbzeit und noch ein paar Minuten der 2. Halbzeit spielen. Die 5 haben das wirklich super gemacht und konnten (Halbzeitstand 47 : 22) den Gegner sogar etwas Paroli bieten. Großes Lob an Jannis, Henry, Ole S., Bela und den unermüdlichen Konstantin.

Trotzdem war die Erleichterung, als die Fußballer dann zum Team stießen, in der Halle deutlich spürbar. Nun konnten wir durch unsere Wechsel ein bisschen Abwechslung in unser Spiel bringen und zwischen der 25. und 30. Minute einen 12:2 Lauf hinlegen. Leider hatten die Gastgeber vorher gegen unsere Wackeren 5 den Vorsprung auf 59 : 26 ausgebaut, so das wir die Gastgebern nicht wirklich in Bedrängnis bringen konnten. Trotzdem wurde bis zum Schluss nochmal alles gegeben und das letzte Viertel konnten wir dann sogar mit 8 : 12 für uns entscheiden und wurde als kleiner Sieg auch gebührend gefeiert. Die Niederlage konnten wir aber leider nicht mehr abwenden.

Der 73 : 50 Endstand geht unter den gegebenen Umständen vollkommen in Ordnung. Mal sehen was im Rückspiel, unter hoffentlich besseren Bedingungen; möglich ist.

Da die SG Erftstadt ihr Team leider zurückgezogen hat, haben wir nun bis zum 7.12.19 spielfrei!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte löse diese Rechenaufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen