U17:Mit nur 7 Spielerinnen zum Sieg (76:41)

PostRead 1193 Mal gelesen

Auch an unseren Basketballerinnen ist die Krankheitswelle nicht spurlos vorübergezogen. Nach dem Samstag noch 8 Spielerinnen zur Verfügung standen, kam leider am Sonntag noch eine Krankmeldung hinzu. So standen mir für die anstehenden Spiele der U15 und U17 lediglich 7 mehr oder weniger gesunde Spielerinnen zur Verfügung. Nach einem Telefonat mit der Trainerin unserer Gegner (Beide Mannschaften kommen von der Sportschule Kahramanlar Brühl) einigten wir uns darauf, das U15 Spiel zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen, und heute nur mit der U17 zu spielen. Die Gegnerinnen sind uns aus den vorangegangenen Spielen als Gegner mit einer harten Gangart bekannt. So ist es besonders wichtig von Anfang an voll konzentriert zu agieren. Nach einem ersten Viertel, in dem wir viele Chancen nicht in Punkte verwandeln konnten, führten wir lediglich mit 22:15. Ein super Start ins zweite Viertel mit einem 14:2 Lauf brachte uns recht klar mit 36:17 in Führung. Bis zur Halbzeitpause stand es dann 42:25. Die Brühlerinnen versuchten nun uns mit der Umstellung von einer Manndeckung auf eine Zonenverteidigung aus dem Konzept zubringen, was jedoch auch nicht den gewünschten Erfolg brachte. So ging das dritte Viertel mit 14:7 und das letzte Viertel mit 20:9 auch an uns. Wir haben mal wieder durch eine sehr aggressiv agierende Manndeckung die Gegnerinnen gut unter Druck setzen können. Und aus dieser Verteidigung heraus schnelle Punkte erzielen können. Endstand 76:41.

1 Gedanke zu “U17:Mit nur 7 Spielerinnen zum Sieg (76:41)

  1. Hallo Christina,

    Supi! Und wieder ein deutliches Ergebnis mit nur 7 Mädels…..stell Dir mal vor, Ihr wärt vollzählig gewesen…die hättest Du ja gar nicht mehr bremsen können 😉

    Bodo

Schreibe einen Kommentar

Bitte löse diese Rechenaufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.